Weltweiter kostenloser Versand!

So präsentieren Sie Ihr Diamantgemälde im Freien: Was tun & was nicht?

Jenny van Hobby painter


Rahmen und zeigen Sie Ihre Diamant-malen im freien

Der beste Teil der Diamantmalerei besteht darin, die Ergebnisse allen zu zeigen. Stellen Sie sich Folgendes vor: Es ist ein sonniger Nachmittag, Sie entspannen sich mit Freunden und Familie in Ihrem Garten und Ihr Diamantgemälde hängt auf Ihrem Zaun oder Gartenhau. Schönes Gefühl, oder? In diesem Blog erklären wir, wie Sie Ihr Diamantgemälde Einrahmen und für draußen vorbereiten können.

Alles beginnt mit der Auswahl des richtigen Rahmens

Das Wichtigste bei der Gestaltung Ihres Diamantgemäldes ist, dass Sie den richtigen Rahmen haben. Wir haben eine kurze Liste der wichtigsten Anforderungen Ihres Rahmens erstellt:

  • 100% wasserdicht
  • Die richtigen Maße, damit Ihr Bild perfekt passt
  • Ein kleines Extra: Tragen Sie Lack auf, damit Ihr Bild heller als je zuvor leuchtet!

Auf dem Bild unten ist dargestellt, wie wir eines unserer Diamantbilder gerahmt haben. Sie können das auch tun!

100% wasserdicht

Hobby Painter befindet sich in den Niederlanden und wir sind an viel Regen gewöhnt. Natürlich ist das nicht in jedem Land der Fall, aber selbst, wenn in Ihrem Land selten Wasser vom Himmel fällt, empfehlen wir Ihnen dennoch, einen wasserdichten Rahmen zu kaufen. Es gibt mehrere Rahmen, die speziell für draußen entwickelt wurden.  

Perfekt dimensionierter Rahmen

Um den perfekten Rahmen für Ihr Lieblingsdiamantbild zu finden, schauen Sie sich die Größe genau an. Leider gibt es nicht viele wasserdichte Rahmen, die speziell für den Außenbereich hergestellt wurden. Die meisten Rahmen, die die Anforderungen erfüllen, sind nur in Standardpapierformaten erhältlich, wie z. A4, A2, A0 usw. Unsere Standard-Diamantbilder sind in diesen Größen leider nicht erhältlich. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihr eigenes Foto als Diamantgemälde zu bestellen, wenn Sie ein Diamantgemälde draußen aufhängen möchten.

Im Online-Tool zum Erstellen eines Diamantgemäldes aus Ihrem eigenen Foto können Sie die gewünschte Größe auswählen. Auf diese Weise können Sie die Größe Ihres Gemäldes perfekt an die genauen Maße des von Ihnen gekauften Rahmens anpassen. Wenn Sie lieber ein Diamantgemälde eines unserer Designs anstelle eines von Ihrem eigenen Foto haben möchten, ist dies weiterhin möglich. Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Wünschen, wir werden es für Sie arrangieren!

Das Einrahmen Ihres Diamantgemäldes

Sie haben einen Rahmen mit der gewünschten Größe gekauft und Ihr Diamantgemälde ist fertig. Es ist Zeit, Ihr Meisterwerk zu gestalten! Wie Sie sehen können, gibt es einen weißen Rand um die äußeren Steine Ihres Gemäldes. Natürlich möchten Sie diesen Rand nicht sehen, wenn Sie Ihr Diamantgemälde gerahmt haben. Unten finden Sie eine kleine Roadmap, mit der Sie Ihr Bild erfolgreich rahmen können.

Schritt 1: Messen Sie die cm, die Sie von den Rändern entfernen sein möchten

Jede Leinwand hat einen weißen Rand um die Ecksteine Ihres Diamantgemäldes. Dieser Rand ist oft größer als der Rand des Rahmens. Deshalb müssen Sie einen Teil der Ränder Ihrer Leinwand ausschneiden oder zurechtschneiden. Messen Sie das sorgfältig, um den Fehler zu vermeiden, zu viel oder zu wenig des Gemäldes wegzuschneiden! 

Schritt 2: Schneiden Sie die Ränder

Kennen Sie die richtigen Maße des Rahmens? Dann schneiden oder entfernen Sie den Rand des Gemäldes entsprechend. Stellen Sie sicher, dass nichts zwischen den Kanten des Rahmens steckt. Wenn Diamanten dort hängen bleiben, kann der Rahmen möglicherweise nicht richtig geschlossen werden.

Schritt 3: Überprüfen Sie, ob das transparente (Kunststoff-) Glas oder die transparente Folie Flecken aufweisen

Bevor Sie Ihr Diamantgemälde in den Rahmen legen, müssen Sie sorgfältig prüfen, ob das transparente Material Flecken aufweist. Sehen Sie einige Stellen, die Sie gerne verschwinden lassen würden? Keine Sorge, Sie können sie leicht mit einem Tuch reinigen. Wenn Sie es erst später herausfinden, müssen Sie jeden Schritt des Prozesses wiederholen, was einiges an Zeit kosten würde!

Schritt 4: Platzieren Sie das Bild vorsichtig im Rahmen

Das Diamantgemälde muss vorsichtig platziert werden, da es natürlich gerade sein soll. Wenn Sie sich über den Ort der Aufstellung sicher sind, müssen Sie sicherstellen, dass das Gemälde mit der Kunstseite zum Glas oder zum transparenten Material zeigt. Wenn sich an Ihrem Rahmen ein Haken befindet, müssen Sie unbedingt auf die Ober- und Unterseite des Gemäldes achten. Andernfalls könnte es zu einem umgedrehten Gemälde kommen.

Schritt 5: Sichern Sie die Kanten des Rahmens

Dieser Schritt spricht grundsätzlich für sich: Sie müssen die Kanten des Rahmens mit einem Klicksystem sichern. Erledigt? Überprüfen Sie noch einmal, ob alle Ecken gesichert sind, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Schritt 6: Jetzt gehts zum Aufhängen

Last but not least: Platzieren Sie das Bild dort, wo Sie es möchten! Herzlichen Glückwunsch, Ihr Gemälde ist gerahmt. Das Letzte auf der Checkliste ist, einen schönen Platz dafür zu finden. Am besten dort, wo viele Leute es bewundern können. Unter Hobby Painter finden Sie einige Tipps, um den perfekten Ort für Ihre Diamantmalerei zu finden.

Finden Sie einen schönen Platz für Ihr Bild

Die Diamanten haften aufgrund der klebrigen Schicht auf der Leinwand. Diese klebrige Schicht ist sehr fest und sorgt dafür, dass die Diamanten nicht von der Leinwand fallen!

Wenn Sie in einem Land leben, in dem das Wetter gut und die Temperaturen hoch sind, ist es wichtig, Ihr Gemälde vor der Sonne zu schützen. Wenn die Leinwand die ganze Zeit in der Sonne liegt, besteht eine große Gefahr, dass der Kleber schmilzt. Dies kann dazu führen, dass Steine von der Leinwand fallen. Das wollen wir natürlich nicht! Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Steine verfärben, wenn Ihr Diamantbild in die helle Sonne gestellt wird. 

Stellen Sie also sicher, dass sich Ihr Diamantgemälde an einem Ort befindet, an dem die Sonne nicht den ganzen Tag scheint. Auf diese Weise wird die Schönheit geschützt! 

Psst. Bevorzugen Sie Bilder und Töne zu dieser Erklärung? Dann sehen Sie sich dieses video an.




Rezensionen

- .kommentar.naam

"neues Date(comment.created_at).toLocaleDateString()" - "neues Date(comment.created_at).toLocaleTimeString()"

.kommentar.titel

.comment.review